Das Netzwerk
Sozialer Unternehmen

In der Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen (bag-if) und ihren Landesarbeitsgemeinschaften haben sich rund 600 Firmen des allgemeinen Arbeitsmarktes zusammengeschlossen.

…mehr

Aktuelles

23. Februar 2015

Mosaik wird 25

Unsere Berliner Mitgliedsfirma Mosaik feierte am 16. Februar sein 25jähriges Bestehen. Wir gratulieren herzlich.
Mehr lesen Sie hier.

20. Februar 2015

Auf- und Ausbau von Integrationsfirmen muss gesichert werden – Claudia Rustige im Gespräch

Claudia Rustige, die neue Geschäftsführerin der bag-if sieht es als ihre Aufgabe, die Politik dazu zu bewegen, den Auf- und Ausbau von Integrationsfirmen verstärkt zu unterstützen. Das erklärt sie in einem Interview für kobinet-nachrichten. Claudia Rustige sieht eine Investition in das Modell der Integrationsfirmen als eine Investition in die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Denn Integrationsfirmen beschäftigen Menschen mit Schwerbehinderung und hohen Vermittlungshemmnissen im allgemeinen Arbeitsmarkt. Um dies weiter auszubauen richtet sie auch einen Appell an die Politik, das Dilemma zwischen der begrenzten Ausgleichsabgabe und dem politischen Willen nach mehr Integrationsunternehmen aufzulösen. Lesen Sie mehr hier.

26. Januar 2015

Fachtag “Ich arbeite!”

Am 12. März 2015 findet in Erfurt der 4. Fachtag Arbeit des Fachausschusses Arbeit und Beschäftigung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) e.V. statt. Die bag-if wird auf dem Fachtag inhaltlich an drei Präsentationen mitwirken. Nehmen auch Sie an diesem Fachtag zum wichtigen Thema Zuverdienst teil. Laden Sie sich den Flyer zum Fachtag herunter.

26. Januar 2015

Neues Jahr mit neuer Geschäftsführung und neuer Geschäftsstelle

Die bag-if ist seit Anfang Januar mit der neuen Geschäftsführerin Claudia Rustige wieder personell gestärkt. Gemeinsam mit dem Vorstand gilt es nun die Verbandsarbeit nach innen und außen wieder kompetent und aktiv zu gestalten.
Die Themen sind nicht neu, aber wie eh und je vielfältig: Berufsgenossenschaft, Umsatzsteuerthematik, Mindestlohn im Zuverdienst, das neue Nahles-Konzept mit Chancen auch für langzeitarbeitslose Menschen mit Beeinträchtigungen und nicht zuletzt die Ausgestaltung des Bundesteilhabegesetzes werden eine aktive Beteiligung der bag-if erfordern. Im nächsten bag-if Newsletter lesen Sie mehr im Interview mit Claudia Rustige.

Die Geschäftsführerin erreichen Sie ab sofort über folgende Kontaktdaten:
BAG Integrationsfirmen e. V.
Büro Bielefeld
Meisenstraße 65, 33607 Bielefeld
Telefon: 0521 98 63 28 68 (ab Donnerstag, den 29.01.2015) 
Email: claudia.rustige@bag-if.de

Leider verliert der Vorstand der bag-if mit der Arbeitsaufnahme von Claudia Rustige auch ein seit vielen Jahren kompetentes und engagiertes Vorstandsmitglied, da sie von diesem Amt zum 31.12.2014 zurück getreten ist. Der Vorstand dankt ihr in diesem Zusammenhang für die geleistete Arbeit, das große Engagement, die immer konstruktive Zusammenarbeit und freut sich, dass dieses in der neuen Funktion für die bag-if erhalten bleibt.

Der Vorstand möchte sich auf diesem Wege auch bei Peter Stadler, Geschäftsführer der FAF, ganz herzlich bedanken, dass er für die Vakanz der Geschäftsführung als Interims-Geschäftsführer zur Verfügung stand und mit außerordentlicher Kompetenz und großem Einsatz die Verbandsarbeit sicherstellen konnte.

26. Januar 2015

Anwendung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes auf die Leistungen von Integrationsunternehmen

Auf den Jahrestagungen der bag-if und FAF gGmbH sowie in Seminaren der FAF mit Herrn von Holt, Steuerberater und Rechtsanwalt, häuften sich Hinweise, dass einzelne Finanzämter in der Prüfungspraxis den ermäßigten Steuersatz von 7% infrage stellen. …mehr zu diesem Thema

Zum Archiv Aktuelles